“Rueckt ihr jetz kein Haus heraus – dann ist es mit der Kurstadt aus!

Neues Projekt im Weimarer Land – „Waldbrand“

Seit einiger Zeit engagiert sich ein weiterer Kreis von Jugendlichen im Weimarer Land gegen Rechtsextremismus und für alternative, linke Freiräume. Der Projektgruppe geht es hierbei um den Aufbau von Strukturen im Raum Bad Berka/Blankenhain und Kranichfeld in Form eines Soziokulturellen Zentrums oder auch Jugendzentrums, das vor allem jungen Menschen Raum bieten soll, die keine Lust haben, sich der rechtsextremen Hegemonie dieses provinziellen Umfelds zu beugen. Geplant sind im Rahmen der Aktion wohl Interviews mit Musiker_innen, Politiker_innen und Betroffenen, zur aktuellen Situation der Bedrohung durch Rechtsextremismus. Zum Abschluss ist eine Zukunftskonferenz mit Lokalpolitiker_innen geplant, um über Möglichkeiten zu sprechen, die Probleme zu beheben, und bunte Freiräume in diesem braunen Sumpf zu schaffen.

Wir unterstützen das Vorhaben der Projektgruppe „Waldbrand“. Die Problematik des Rechtsextremismus ist mittlerweile von niemandem – weder Politik noch Polizei mehr zu leugnen. Gewalt gegen alternative Jugendliche wie am vergangenen Samstag (siehe TA 7.4.2008, und TLZ 8.4.2008) wird hier zum Alltagstrott, den kaum jemanden interessiert. Wir solidarisieren uns mit den Betroffenen und der Projektgruppe, die ihre Stimme gegen die ausufernde Situation im Weimarer Land erhebt.

Rechte Hegemoniezonen durch Aufbau antifaschistischer Strukturen bekämpfen!
Kein Fußbreit den Faschisten – Uns ein Soziokulturelles Zentrum!

Mehr Infos unter: http://waldbrand.blogsport.de